Verdienter Sieg im Topspiel

Verdienter Sieg im Topspiel

Im elften Saisonspiel stand das absolute Topspiel in der SVO-Arena an. Zu Gast war die zweite Mannschaft der SG Kirchveischede/Bonzel. Die Mannschaft von Trainer Jan Heimes hatten 10 Siege aus 11 Spielen vorzuweisen und belegte somit Platz 2 in der Tabelle hinter unserem SVO. Bei bestem Fussballwetter sorgten zahlreiche Besucher, u.a. wollte sich unser ältestes Vereinsmitglied und Vereinsgründer Walther Bischopink das Spiel nicht entgehen lassen, für eine Rekordkulisse in dieser Saison.

Das Spiel begann direkt so intensiv wie erwartet. Beide Mannschaften versuchten das Spiel an sich zu reißen, jedoch ohne jedoch damit Erfolg zu haben. Viele Zweikämpfe und ein hohes Tempo prägten die ersten Minuten. In der 8. Minute gab es dann einen Nackenschlag aus unserer Sicht. Ein versuchter Befreiungsschlag der Gäste wurde zur absolut unfreiwilligen Vorlage für Gäste-Stürmer Schürmann, welcher unserem Torwart keine Chance ließ. In der Folge blieb das Spiel sehr zweikampfbetont, und es gab, vor allem für uns, einen Freistoß nach dem anderen. Leider konnte man aus diesen Situationen kein Kapital schlagen. Unsere Mannschaft wurde mehr und mehr feldüberlegen, allerdings wurde der Spielfluss immer wieder durch Foulspiele und Befreiungsschläge der Gäste unterbrochen. In der 25. Minute konnte Luca Florath dennoch nach schöner Flanke das 1:1 per Direktabnahme aus kurzer Distanz erzielen. Weitere Möglichkeiten konnten bis zur Pause leider nicht erspielt werden. Nach dem Pausentee bot sich das gleiche Bild: Viele Zweikämpfe, viel Intensität und ein hohes Tempo. Die Gäste wussten auch weiterhin spielerisch keine Lösung gegen unsere Defensive, welche von Peter Arens und Martin Schumacher umsichtig dirigiert wurde. Es häuften sich im weiteren Verlauf nochmals die Nickeligkeiten und Foulspiele und der ( sehr gute ) Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Unsere Mannen versuchten auf den Siegtreffer zu spielen, vor allem durch Standards wurde man nun gefährlicher. Nachdem Martin Schumacher noch eine große Chance per Kopf liegen gelassen hatte, konnte Adrian Schulte in der 83. Minute endlich das 2:1 erzielen. Natürlich per Kopf nach einer Standardsituation. Den Schlusspunkt setzte erneut Schulte, als er einen zu kurzen Rückpass erlaufen konnte und überlegt zum 3:1 einschob. Am Ende konnte somit ein 3:1 Sieg bejubelt werden, welcher auf jeden Fall als verdient anzusehen ist. Somit hat man nun 3 Punkte mehr auf dem Konto als die SG Kirchveischede/Bonzel 2, bei zusätzlich einem Spiel weniger. Die weiteren Verfolger sind bereits 6 Punkte weg, bei ebenfalls einem Spiel weniger.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Samstag statt. Zu Gast in der SVO-Arena ist dann der SV Heggen 2, im vorgezogenen Rückrundenspiel. Das Hinspiel konnte zwar mit 4:2 gewonnen werden, allerdings war dafür ein hartes Stück Arbeit nötig. Es gilt also weiterhin, die Konzentration und Anspannung hoch zu halten! Anstoß ist um 15.30 Uhr in der SVO-Arena.

Schreibe einen Kommentar