10 Sieg in Folge eingetütet

10 Sieg in Folge eingetütet

Nach dem spielfreien letzten Wochenende musste unsere Elf an der Maumker Ziegenweide antreten. Gegner war die erste Mannschaft des SV Maumke.

Die Mannen von Trainer Roland waren merklich gewillt, die bisherige makellose Bilanz in der Saison auszubauen. Von Beginn an war man deutlich feldüberlegen, auch bedingt dadurch dass die Gastgeber extrem tief standen und nur auf Konter nach langen Bällen lauerten. Anfangs tat man sich jedoch schwer, klare Chancen zu erspielen und so musste eine starke Standardsituation für den ersten Treffer herhalten. Nach sehr guter Ecke von Kapitän Ehlers konnte Peter Arens per Kopf das wichtige 1:0 erzielen. Im Nachgang wurden sich dann mehrere hochkarätige Chancen erspielt, die jedoch alle vom starken Maumker Keeper zunichte gemacht wurden. Die Gastgeber hatten nur eine Chance, welche unser Keeper Kasra mit einer starken Parade vereiteln konnte. Mit einem für die Maumker durchaus schmeichelhaften 0:1 ging es dann in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff fiel dann der Ausgleich durch ein Traumtor vom Maumker Stürmer Huhn. Dessen Distanzschuss ( oder evtl. Flanke… ) senkte sich unhaltbar in den Winkel. Erfreulicherweise konnte Adrian Schulte nur 2 Minuten später das 2:1 nach einem Gewühl im Strafraum erzielen. Kurze Zeit später erzielten die Maumker nach einem Freistoß das mutmaßliche 2:2, welches allerdings durch den Schiedsrichter auf Grund einer Abseitsposition nicht gegeben wurde. Diese Entscheidung war aus unserer Sicht etwas glücklich, da der Maumker eher nicht im Abseits gewesen ist. Nach der Situation nahmen unsere Jungs das Heft aber wieder deutlicher in die Hand und belohnten sich in der zweiten Halbzeit mit 2 weiteren Treffern. Nach seiner Einwechslung bereitete Trainer Daniel Roland erst den Treffer von Moritz Steffen mit einer schönen Einzelleistung vor und in der 89. Minute wurde Adrian Schulte mit einem schönen Pass durch die Schnittstelle der Abwehrreihe eingesetzt und vollendete zum Endstand von 4:1. Alles in allem ein hochverdienter Sieg, der bei besserer Chancenverwertung auch deutlich höher hätte ausfallen können, auch wenn die Gastgeber kämpferisch gut dagegen gehalten haben. Erwähnenswert wäre noch die 77. Minute, in welcher Neuzugang Mario Pace eingewechselt wurde und seine ersten Minuten im Trikot des SVO absolvieren konnte. Herzlich willkommen bei uns!

Am nächsten Sonntag steht dann das absolute Spitzenspiel der Liga auf dem Programm. Die zweite Mannschaft der SG Kirchveischede/Bonzel ist als Tabellenzweiter zu Gast in der SVO Arena. Die Mannschaft von Trainer Heimes konnte bisher von 11 Spielen 10 gewinnen. Anstoß ist um 14.30 Uhr in Oberelspe. 

Schreibe einen Kommentar