2. Sieg im 2. Topspiel in Folge

2. Sieg im 2. Topspiel in Folge

Nachdem am letzten Sonntag der Tabellenzweite aus Finnentrop nach starker Leistung bezwungen werden konnte, stand am 6. Spieltag ein weiteres Duell gegen den Tabellenzweiten an. Die zweite Mannschaft von Ostentrop/Schönholthausen war zu Gast in der SVO Arena. Die Gäste hatten im Saisonverlauf positiv überrascht und alle bisherigen Spiele gewonnen.

Vom Start weg entwickelte sich ein zähes Spiel mit wenig Spielfluss. Die Gäste spielten körperlich robust und kauften den Mannen von Trainer Roland schnell den Schneid ab. Auch spielerisch ging bei den Gästen mehr, da unsere Elf viel zu viel mit langen Bällen operierte. Chancen entstanden quasi nur durch Zufallsprodukte oder nach Standardsituationen. Nach einem folgenschweren Patzer in der SVO-Defensive stand es nach 25. Minuten dann auch nicht unverdient 0:1. Man versuchte zwar in der Folge besser ins Spiel zu kommen, allerdings war die Chancenverwertung mal wieder ein Thema am heutigen Spieltag. Die beste Chance vergab Adrian Schulte mit einem verschossenen Elfmeter. Das passte dann irgendwie auch zum Spiel. In der Pause gab es dann deutliche Worte vom Trainer, was allerdings direkt nach der Pause (noch) keine Wirkung zeigte. Die Gäste waren weiterhin aggressiv und hatten noch 2 große Chancen auf 2:0 zu stellen. Wer weiß wie das Spiel dann gelaufen wäre… Danach stellte Daniel Roland um: Abwehrchef Arens ging ins Sturmzentrum und Roland selber kam aufs Spielfeld um für etwas mehr spielerische Linie zu sorgen. Diese Umstellungen zahlten sich aus: Peter Arens erzielte den verdienten Ausgleich per Kopf in der 71. Minute. In der Folge spielten unsere Jungs dann endlich druckvoller und wollten mit aller Macht den Siegtreffer. Leider wurden erneut einige Gelegenheiten nicht genutzt. In der 88. Minuten aber war es dann endlich soweit: Der bis dahin abgemeldete Adrian Schulte konnte den umjubelten 2:1 Führungstreffer erzielen. Direkt gefolgt von der endgültigen Entscheidung in Form des 3:1 in der 90. Minute. Die kollektive Erleichterung bei Spielern und Zuschauern war groß. Am Ende stand, trotz deutlich schlechterer Leistung als in der Vorwoche, ein hart erkämpfter Sieg gegen einen starken Gegner. Die Roland-Elf ist weiterhin Tabellenführer, dicht gefolgt vom TuS Halberbracht.

Am nächsten Spieltag geht es dann nach Halberbracht, allerdings gegen die Zweitvertretung des TuS. Dieses Spiel wird dann das erste Spiel gegen eine 9er Mannschaft sein. Anstoß ist bereits um 12.30 Uhr. 

Schreibe einen Kommentar