Sieg im Topspiel

Sieg im Topspiel

Zum Spitzenspiel am Finnentroper Schulzentrum mussten unsere Jungs beim FC Finnentrop antreten. Beide Teams hatten im bisherigen Saisonverlauf alle Spiele gewonnen. Trainer Daniel Roland schien vor der Partie die richtigen Worte gefunden zu haben, denn unser SVO war direkt gut im Spiel. Man konnte den Gastgebern schnell den Schneid abkaufen und kam seinerseits bereits früh im Spiel zu ersten Chancen. Im Verlauf der ersten Halbzeit bestätigte sich der Eindruck der ersten Minuten. Die Defensive um Abwehrchef Arens stand bombensicher, das Mittelfeld arbeitete gut gegen den Ball und vorne wurden Chancen kreiert. Der FC Finnentrop hatte im gesamten ersten Durchgang nicht eine wirkliche Torchance. Leider gab es jedoch ein großes Manko im Spiel: Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Trotz zig Chancen scheiterte man entweder am Pfosten, am Torwart, an eigenen Unzulänglichkeiten im Abschluss oder es fehlten einfach die berühmten Zentimeter. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause, was für die Gastgeber höchst schmeichelhaft war. Zur zweiten Halbzeit bewies das Trainerteam ein gutes Händchen mit dem ersten Wechsel. Der eingewechselte Luca Florath konnte nach einem schönen Spielzug das erlösende 1:0 erzielen. Acht Minuten später gab es einen Foulelfmeter für den SVO. Adrian Schulte scheiterte zwar am Torwart, konnte aber den Nachschuss versenken. Somit führte man mit 2:0 und hatte auch weiterhin alles im Griff, zumindest bis zur 75. Minute. Da fand einer der langen Bälle der Gastgeber sein Ziel und es Stand auf einmal 2:1. Der FC Finnentrop machte nun natürlich offen und es gab Raum für Konter, welche aber nicht für einen weiteren Treffer genutzt werden konnten. Bis zum Ende der Partie gab es lediglich 2 brenzlige Situationen zu überstehen, bevor dann endlich der hoch verdiente Sieg gefeiert werden konnte.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Oberelspe statt. Auf unserem Sportfest gastiert die Zweitvertretung von Ostentrop/Schönholthausen in der SVO-Arena. Anstoss wie gewohnt um 15.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar