Sieg in Trockenbrück

Sieg in Trockenbrück

Nach der Niederlage gegen Albaum/Heinsberg ging es auf den ungeliebten Naturrasenplatz in Trockenbrück. Beide Mannschaften waren personell geschwächt, bei unserem SVO mussten erneut 3 Mann aus der Altliga aushelfen. Das Spiel begann trotzdem vielversprechend, da unser Mannschaft sofort überlegen war. Diese Überlegenheit konnte bereits in der 2 Minute durch den heute bockstarken Marcel Brüggemann zum 1:0 genutzt werden. Unsere Jungs blieben am Drücker und weitere Tore waren nur eine Frage der Zeit. Das 2:0 erzielte Spielertrainer Schulte nach 15 Minuten nach einer Ecke. Erneut Schulte und Brüggemann konnten per Doppelschlag in Minute 24 und 25 das Spiel vermeintlich vorentscheiden. Mit 4:0 ging es somit in die Pause. Nach der Pause schlich sich allerdings wieder mal der Schlendrian ein, und die Gastgeber kamen besser ins Spiel. Nach 2 Treffern stand es auf einmal nur noch 2:4 und Trockenbrück hatte noch weitere Chancen auf Tore. Die dickste Chance konnte Stefan Arens für den bereits geschlagenen Keeper Kasra auf der Linie klären. Mit etwas Glück überstand man diese Phase jedoch und Adrian Schulte konnte kurz vor Schluss mit seinem dritten Treffer den Deckel auf diese Partie machen. 

Das nächste Spiel findet erst am 05.05 in Serkenrode statt. Anstoss ist bereits um 12.30 Uhr gegen die SG Serkenrode/Fretter 2.

Schreibe einen Kommentar