Sieg in Fretter

Sieg in Fretter

Nach der etwas längeren Pause im Anschluss an das Auswärtsspiel in Trockenbrück musste unsere Mannschaft am 23. Spieltag in Fretter antreten, Gegner war die 2. Mannschaft der SG Serkenrode/Fretter.

Das Spiel begann ( leider ) mit einem Paukenschlag. Bereits nach wenigen Sekunden konnte der Gastgeber zum 1:0 treffen. Die gesamte Hintermannschaft des SVO befand sich im Tiefschlaf. In der Folge war man bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Dies gestaltete sich speziell im ersten Durchgang als schwierig, da die SG unangenehm zu bespielen war. Die junge Mannschaft der Gastgeber spielte körperlich sehr präsent und läuferisch stark. Dennoch hatte unsere Elf zwei Riesenchancen, welche aber nicht genutzt werden konnten. Es dauerte bis zur 40. Minute, bis mal wieder unser Spielertrainer Schulte den Ausgleich erzielen konnte. Vorausgegangen war ein schöner direkter Spielzug über die linke Seite. In der zweiten Halbzeit konnte man die Überlegenheit nochmals ausbauen. Der Gegner kam nun immer mal wieder zu spät in die Zweikämpfe, was viele Fouls und Nickeligkeiten zur Folge hatte. Erfreulicherweise wurde die Ruhe bewahrt und weiter auf Sieg gespielt. Schulte konnte dann die Führung erzielen, welche durch den grade eingewechselten Marcel Brüggemann ausgebaut wurde. Hier war eine starke Vorarbeit von Peter Arens vorausgegangen, welcher in Halbzeit 2 offensiver eingesetzt wurde. Den Schlusspunkt setzte in der 80. Minute erneut Schulte mit seinem dritten Treffer. Somit konnte man sich am Ende über einen hoch verdienten Sieg gegen einen unangenehmen Gegner freuen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Oberelspe statt. Gegner ist im Derby der TuS Halberbracht. Anstoss wie gewohnt um 15 Uhr. 

Schreibe einen Kommentar