Ein Spieltag zum Vergessen

Ein Spieltag zum Vergessen

Nach dem deutlichen Sieg gegen Ottfingen stand am Sonntag das nächste Spiel beim TuS Rhode an. Niemand konnte im Vorfeld ahnen, dass unsere Elf ein Spiel komplett zum Vergessen erleben sollte. Das Spiel begann bei sehr ungemütlichem Wetter mit einer großen Chance für unsere Elf, welche Adrian Schulte leider nicht nutzen konnte. Dann nahm das „Unheil“ jedoch seinen Lauf. Es begann damit, dass Luca Florath von einem Gegenspieler übel und völlig unnötig ( der Ball war schon weg… ) an der Torauslinie umgegrätscht wurde und im Anschluss an seine Auswechslung sofort ins Krankenhaus musste. An dieser Stelle gute Besserung Luca! Statt der fälligen roten Karte zückte der Schiedsrichter nur den gelben Karton. Anschließend fiel das erste Gegentor. Peter Arens konnte zehn Minuten später per Kopf das 1:1 erzielen. Nachdem bei einem Freistoß gepennt wurde, konnte der Gastgeber das 2:1 erzielen. Das 3:1 gab es dann leider noch kurz vor der Pause. Nach der Pause konnten die Gastgeber das Ergebnis bis auf 7:1 erhöhen und damit einen hoch verdienten Sieg feiern. Dazu wurden noch einige Gelegenheiten vom mit Abstand besten Oberelsper Michel Menne im Kasten entschärft. Die Partie wurde in der zweiten Hälfte leider auch nickliger, was zu zahlreichen gelben und leider auch noch in einer Gelb-Roten Karte für uns mündete. Da schlicht niemand ( im zugegebenermaßen erneut stark ausgedünnten Kader ) Normalform erreichen konnte und zudem scheinbar auch taktische Vorgaben des Trainers nicht umgesetzt wurden, sollte dieses Spiel einfach schnell abgehakt werden. Kopf hoch Jungs, sowas kann passieren!Nächsten Sonntag bietet sich die Chance zur Wiedergutmachung gegen den SC Bleche/Germinghausen. Anstoß in der SVO Arena ist um 15.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar