Niederlage im ersten Heimspiel der neuen Saison

Niederlage im ersten Heimspiel der neuen Saison

Nach der gefühlt ewig langen Corona-bedingten Wartezeit konnte am vergangenen Sonntag endlich das erste Meisterschaftsspiel in der für uns neuen Kreisliga B bestritten werden. Bei bestem Fussballwetter war direkt einer der absoluten Topfavoriten in der Liga bei uns zu Gast. Der SV Rahrbachtal hatte letztes Jahr den Aufstieg schon nur knapp verpasst, und sich für diese Saison u.a. mit dem westfalenligaerfahrenem Spielertrainer Bivolaku verstärkt. Vor einer beeindruckenden Kulisse von ca. 160 Zuschauern, davon 40-50 aus Rahrbachtal ( dafür an dieser Stelle auch noch ein großes Kompliment! ), entwickelte sich ein dynamisches Spiel. Beide Mannschaften waren offensiv ausgerichtet und suchten den schnellen Weg nach vorne. Nach einigen Halbchancen auf beiden Seiten ging der Favorit schließlich in Führung. Leider half der ansonsten gute Schiedsrichter hier mit, da der Treffer aus einer klaren Abseitsposition zu Stande kam. Kurze Zeit später folgte das 2:0 durch einen tollen Weitschuss. Torschütze war zum zweiten Mal Torjäger Weisskirch. Wer allerdings dachte, dass sich unser SVO jetzt auf Grund des frühen Rückstandes hängen lässt, hatte sich getäuscht. Unsere Jungs hielten weiter super dagegen und konnten durchaus mithalten. Die Belohnung gab es dann mit dem Anschlusstreffer durch Moritz Steffen. Vorausgegangen war ein toller Pass von Kapitän Pascal Ehlers aus dem zentralen Mittelfeld. Kurz vor der Pause konnte sogar der Ausgleich bejubelt werden. Nachdem ein Rahrbachtaler noch auf der Linie klären konnte, gab es Eckball. Bei dieser Ecke stand Martin Schumacher goldrichtig und konnte per Kopf das 2:2 erzielen, was dann auch der Pausenstand war. Nach der Pause blieben die Mannen von Trainer Roland am Drücker und konnten sogar in Führung gehen. Der eingewechselte Simon Bischopink setzte sich auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler durch und vollstreckte cool zum 3:2. Kurz darauf hatte Peter Arens sogar die Riesenchance auf das 4:2, unglücklicherweise klatschte der Ball nur an die Querlatte. Leider hielt die Führung nicht lange, da die Gäste nach einem Ballverlust im Mittelfeld schnell umschalten konnten und den erneuten Ausgleich erzielten. In dieser entscheidenden Phase war man leider nicht so auf der Höhe wie in den restlichen 90 Minuten. Dies wurde durch die bärenstarke Offensive aus Rahrbachtal konsequent bestraft. 2 weitere Treffer in kurzer Zeit waren die Folge. Obwohl man von Seiten unseres SVO nochmal versuchte nach vorne zu spielen um den Anschluss herzustellen, konnten keine nennenswerten Torchancen mehr herausgespielt werden. In einigen Kontersituationen hatte man Glück, dass die Gäste noch einige Gelegenheiten liegen ließen. Das Spiel endete 5:3 für den Topfavoriten, welcher mit dieser Mannschaft aller Wahrscheinlichkeit nach einen der ersten 2 Plätze in der Liga belegen wird. Dennoch kann man von unserer Seite aus auf die gezeigte Leistung aufbauen. Die Chance auf die ersten Punkte in der neuen Liga gibt es bereits am nächsten Samstag. Gespielt wird gegen den Mitaufsteiger SV BW Hillmicke 1926 e.V. Anstoß ist in Hillmicke bereits um 16.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar