Hart erkämpfte 3 Punkte

Hart erkämpfte 3 Punkte

Nach dem lockeren 8:0 gegen den SV Trockenbrück stand unseren Jungs am 20. Spieltag ein Duell mit einem echten „Brocken“ bevor. Der Tabellendritte FC Finnentrop war zu Gast in der gut besuchten SVO-Arena. Die Mannen von Trainer Roland kamen gut in die Partie und waren optisch überlegen. Man tat sich jedoch schwer, klare Chancen raus zu spielen. In der 12 Minute gab es dann die kalte Dusche: Eine Freistoßflanke wurde schlecht verteidigt und es stand 0:1. Erfreulicherweise hatte die Führung der Gäste nur kurz Bestand: Martin Schumacher konnte nach einer Ecke den Ausgleich erzielen. In der Folge merkte man beiden Mannschaften an, dass niemand einen Fehler machen wollte. Leider war es unsere ElF, die den Gästen die erneute Führung schenkte. Ein völlig missratener Spielaufbau mit vielen Fehlern führte schlussendlich dazu, dass der Finnentroper Stürmer aus 20m nur noch ins leere Tor schießen brauchte. Aber auch diese Führung hielt nicht lange! 7 Minuten später konnte Abwehrchef Peter Arens das 2:2 erzielen. Auch dieses Tor entsprang einer Standardsituation. Mit dem Unentschieden ging dann eine unterhaltsame erste Hälfte zu Ende, die spielerisch wenig Höhepunkte zu bieten hatte aber dennoch immer spannend war. Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste, jedoch hielten die Gäste diesmal besser dagegen und es entwickelte sich ein Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen. Beide Mannschaften hauten alles in die Waagschaale. Die Gäste operierten nun mit vielen langen Bällen, die dank des Windes auch oft sehr gefährlich wurden. Eine richtige Parade musste unser Keeper dennoch nicht zeigen. Es dauerte bis zur 76. Minute bis es wieder eine richtige Torszene gab. Diese war dann auch direkt der erlösende Führungstreffer. Der angeschlagen eingewechselte Adrian Schulte konnte 15. Minuten nach seiner Einwechslung das 3:2 mit einem platzierten Schuss gegen die Laufrichtung des Finnentroper Torwarts erzielen. Mit einer soliden kämpferischen Leistung konnte das knappe Ergebnis über die Zeit gebracht werden. Somit konnte am Ende ein richtiger „Big-Point“ gefeiert werden, der auch durchaus etwas glücklich war. Über ein Unentschieden gegen gute Gäste hätte man sich nicht beschweren können. Auch nach 20 Spieltagen grüßt unser SVO damit verlustpunktfrei von der Tabellenspitze. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Schönholthausen statt. Gegner ist dort die Zweitvertretung von RW Ostentrop/Schönholthausen, Anstoß ist schon um 12.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar